Discussing Workshop

 

Als Ergebnis eines europäischen Mitarbeiter-Austauschprogramm der ENCC (European Network of Cultural Centers) für Kulturzentren fand sich die Idee des Discussing Workshops der französischen KollegInnen von Art factories in unserem Programm wieder.
Dieses Format beschreibt eine vereinsinterne thematische Tagung, die von einem freien Journalisten beobachtet und zum Abschluss in einem Aufsatz reflektiert wird. Der Blick von außen und die professionelle redaktionelle Verarbeitung sichern das Ergebnis der Diskussionen und Meinungsbilder.

 

2016 fand der Discussing Workshop am Samstag, 15. Oktober, zu folgendem Thema im Kulturzentrum Rätschenmühle in Geislingen statt:

 

 

Bericht Discussing Workshop 2016

Neuland! Soziokultur in einer paradoxen Gesellschaft

Beim fünften Fachtag der LAKS Baden-Württemberg ging es darum, wie Soziokultur in der aktuellen gesellschaftlichen Lage, die durch den massenhaften Zustrom von Geflüchteten, rechtspopulistische Strömungen und den damit verbundenen Herausforderungen für die Demokratie gekennzeichnet ist, funktionieren kann. Nach einem Einführungsvortrag zur aktuellen gesellschaftlichen Lage und dem Austausch über Erfahrungen in der Kulturarbeit mit Geflüchteten, haben wir uns auch der Frage gewidmet, wie man seine Arbeit und sein gesellschaftliches Engagement wirkungsvoll der Öffentlichkeit vermitteln kann.

 

Bericht "Neuland! Soziokultur in einer paradoxen Gesellschaft"

Programmflyer

 

 

2015: "Lust statt Frust – Wie finden wir die zukunftsfähige Organisationsform für unser Zentrum?"

2014: „Das wird man wohl noch sagen dürfen! – Der versteckte Alltagsrassismus im Kulturbetrieb"

 

2013: "Offen für alle! Offen für alles?
Chancen + Nebenwirkungen zukünftiger Mitgliederentwicklung LAKS Baden-Württemberg e.V."


2012: "Soziokultur ist MEHR WERT – 30 Jahre LAKS Baden-Württemberg e.V.
Von Rebellen am Rand zu anerkannten Kulturgestaltern in der Mitte"