Newsletter nicht lesbar oder falsch dargestellt? Hier klicken
Nur Text? Hier klicken
 
 

... aus der LAKS

Entzug der Gemeinnützigkeit des Demokratischen Zentrums Ludwigsburgs - Pressemitteilung der LAKS

Das Finanzamt darf nach Ansicht der LAKS Baden-Württemberg nicht entscheiden, was gute soziokulturelle Arbeit ist. Dem „Demokratischen Zentrum“ (DemoZ) in Ludwigsburg wurde vom örtlichen Finanzamt die Gemeinnützigkeit entzogen. Das DemoZ ist Mitglied in der LAKS Baden-Württemberg. Einrichtungen wie das DemoZ sind Selbstorganisationen der Zivilgesellschaft. Ausdruck dieser Selbstorganisation ist die freie Trägerschaft, zumeist als gemeinnütziger Verein.

mehr...

Einladung: Kamingespräch - Kulturelle Bildung

Am 29. Januar 2020, von 18 - 21 Uhr, lädt die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) zum Kamingespräch „Kulturelle Bildung“ gemeinsam mit dem Landesverband der Kunstschulen, dem Landesverband der Musikschulen, dem Landesverband Baden-Württemberg im Deutschen Bibliotheksverband, dem Landesverband Theater in Schulen, der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden-Württemberg, dem Landesverband der Amateurtheater und der Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg ins JES in Stuttgart ein. Mit Vertreter*innen der Fraktionen des Landtags wird über die Potenziale und Absicherung der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg diskutiert.

mehr...

SOZIOkultur 3-2019 zum Thema "beheimaten" erschienen

Der Begriff Heimat bestimmt die politische Debatte und wird kontrovers diskutiert. Für die Soziokultur bedeutet Heimat nicht begrenztes Territorium und Vehikel der Exklusion, sondern: eine Aufgabe. Wie soziokulturelle Zentren Beheimatungsprozesse aktiv gestalten, zeigt die aktuelle Ausgabe der SOZIOkultur der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren. 

mehr...

Nach oben

... aus der Politik

Kulturdialog: Forum 2 "Neue gesellschaftliche Bündnisse"

Das letzte Forum des vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgerufenen Kulturdialogs findet am 28. November 2019 in Mannheim statt. In diesem Forum wird das Thema " Kultur und Demokratie" behandelt. Als Best-Practice Beispiel im Themenbereich "Partizipation" wird die Kulturwerkstatt Simmersfeld vorgestellt.

mehr...

LAKS Hessen begrüßt Signale der Landeskulturpolitik

Die LAKS Hessen e.V. begrüßt den am 13. Oktober von Ministerin Angela Dorn im Kulturzentrum Schlachthof in Wiesbaden vorgestellten Kulturhaushalt für das Jahr 2020. „Wir freuen uns sehr über die Erhöhung für die Soziokultur, aber auch für die vielen weiteren engagierten Akteure in den Musikschulen, den freien Theatern, den Filmfestivals oder der Museumslandschaft. Wir verstehen diese Erhöhungen auch als Signal, diese Bereiche stärker als in der Vergangenheit in der Landespolitik zu verankern“, so Patricia Link, die Vorsitzende der LAKS Hessen.

mehr...

Neue Sprecher*innen der Kulturpolitischen Gesellschaft in Baden-Württemberg

Am 11.11.19 fand in Stuttgart die Wahl der neuen Sprechergruppe der Kulturpolitischen Gesellschaft Baden-Württemberg statt. In einer Mitgliederversammlung wurden Kai Bölstler, Stephanie Hock, Laila Koller, Felicia Maier, Dr. Marta Schmidt, Angelique Tracik und Monika Wenke für die nächsten drei Jahre zu den Sprecher*innen der Landesgruppe gewählt. Barbara Neundlinger, Geschäftsführerin der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., leitete die Wahl.

mehr...

Innovationsfonds des Landes Baden-Württemberg 2020

Die für Herbst 2019 angekündigte Ausschreibung wird laut Information des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst bis spätestens Ende Januar 2020 erfolgen.

mehr...

Nach oben

... aus den Zentren

Eine Millionenen gegen Rechts

Am 29. November beteiligt sich das DemoZ an der von der Band „Strom & Wasser“ gestarteten Initiative, welche Gelder für bedrohte linke Räume in Sachsen, Thüringen und Brandenburg sammelt. Die gesammelten Gelder sollen den Jugendzentren und Kultureinrichtungen zugute kommen, damit die eventuell ihre Häuser kaufen können, Sicherheiten gegen Kündigungen haben oder mit den Geldern entsprechende Anwaltskosten, Werbung für Überlebensaktionen, wichtige Kulturprogramme, notwendige Sanierungen usw. tragen können.

mehr...

Workspace von 300 qm im Kulturzentrum Tempel in Karlsruhe frei

Im Kulturzentrum Tempel wird ein Workspace von 300qm frei. Der Tempel ist ein soziokulturelles Zentrum seit 1984 und die Adresse für Kultur in Mühlburg. Kunst, Tanz, Musik, Design und Architektur in einem Haus.

mehr...

Nach oben

... aus der Rechtsprechung

Übungsleiterfreibetrag: Nebenberuflichkeit bei schwankenden Arbeitszeiten Mitglieder

Ehrenamts- und Übungsleiterfreibetrag können regelmäßig nur genutzt werden, wenn schon zu Beginn der Tätigkeit die Voraussetzungen dafür vorliegen. Der Übungsleiterfreibetrag nach § 3 Nr. 26 EStG setzt voraus, dass die Tätigkeit nebenberuflich ist. Das ist der Fall, wenn sie nicht mehr als ein Drittel der Arbeitszeit eines vergleichbaren Vollzeiterwerbs in Anspruch nimmt. Die Finanzverwaltung unterlegt hier pauschal 14 Stunden - auch wenn die Arbeitszeit bei einer entsprechenden Vollzeitstelle im Einzelfall geringer ist.

mehr...

Wohnpatenschaften für geflüchtete junge Erwachsene sind begünstigt

Vergütungen für Wohnpaten für geflüchtete junge Erwachsene sind nach § 3 Nr. 26 EStG (Übungsleiterfreibetrag) steuer- und sozialversicherungsfrei. Solche Wohnpaten stellen in ihrem häuslichen Umfeld entweder ein Zimmer mit Küchen- und Badbenutzung oder eine Wohnung/Appartement zur Verfügung. Dabei sollen sie Ansprechpartner für alle Belange des jungen Erwachsenen sein und ihn bei seiner Integration unterstützen.

mehr...

Nach oben

... aus Nah und Fern

31. Internationale Kulturbörse Freiburg vom 26.-29. Januar 2020

Die  Internationale  Kulturbörse  Freiburg  ist  die  zentrale  Fachmesse  für  die  Kultur- und  Eventbranche  im  deutschsprachigen Raum. 2020 findet das große Branchentreffen vom 26.-29. Januar zum 32. Mal in Freiburg statt. An drei Tagen zeigen Künstler*innen aus den Bereichen Darstellende Kunst, Musik und Straßentheater im Rahmen von nahezu 200 Live-Auftritten Ausschnitte aus ihren aktuellen Produktionen. Rund 400 Aussteller*innen in zwei Messehallen präsentieren was die Kultur- und Eventbranche aktuell zu bieten hat.

mehr...

Pressemitteilungen des Clubverbands Eventkultur

Der Verband der Clubbetreiber, Veranstalter und Ereignisschaffenden im Rhein-Neckar-Raum bezieht Stellung zur Diskussion über die mögliche Abschaffung von landesweiten Sperrzeiten für Musikspielstätten zugunsten von kommunalen Regelungen und über die Nachtökonomie-Konferenz in Mannheim und die Diskussion über eine mögliche Einführung eines Nachtbürgermeisters in Heidelberg.

mehr...

Deutscher Amateurtheaterpreis "amarena"

Der Deutsche Amateurtheaterpreis ist eine Auszeichnung, die an Theatergruppen und Theatermacher für Inszenierungen in unterschiedlichen Genres vergeben wird. Prämiert wird dabei die künstlerische Leistung im ehrenamtlichen kulturellen Engagement. Bewerbungsschluss ist der 03.02.2020.

mehr...

Gastspielförderung französischer Produktionen

Die Förderung von Gastspielen französischer Produktionen ist eine zentrale Aufgabe des Bureau du Théâtre et de la Danse. Sie ermöglicht jedes Jahr Besuche von Künstler*innen und Gastaufführungen ihrer Werke und bietet französischen Kunstschaffenden die Gelegenheit, ihre Lebendigkeit und Vielfalt unter Beweis zu stellen. Mit einem partnerschaftlichen Ansatz steht das BTD den wichtigsten Multiplikatoren in Deutschland beratend zur Seite und nimmt eine Vermittlerrolle zwischen den französischen und deutschen Bühnen ein.

mehr...

Nach oben

... aus der Termingestaltung

Landesfachtagung für Migrantenorganisationen in Baden-Württemberg

23.11.2019, Stuttgart, Haus der Wirtschaft     mehr...

Fachtag Part 3/3 "Gestalten" der Servicestelle Kinder- und Jugendbeteiligung BW

10.12.2019, Stuttgart, Merlin     mehr...

TANZPLATTFORM 2020

04.-08.03.2020, München     mehr...

Bundesfachkongress Interkultur

18.-20.03.2020, Dresden, Hygienemusem

 

Lernende Kulturregion Schwäbische Alb - Tagesseminare für haupt- und ehrenamtliche Kulturakteure:

Seminar "Steuerfragen und Veranstaltungsrecht im Verein

24.01.2020, Aalen, Landratsamt Ostalbkreis     mehr...

Seminar "Neue Zielgruppen im Web erreichen"

14.02.2020, Aalen, Landratsamt Ostalbkreis     mehr...

Seminar "Fundraising"

13.03.2020, Aalen, Landratsamt Ostalbkreis     mehr...

Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt

24.04.2020, Aalen, Landratsamt Ostalbkreis     mehr...

 

Auch 2019 und 2020 bietet das Kulturbüro Rheinland-Pfalz wieder Weiterbildungsangebote in Baden-Württemberg an:

Strategien der Öffentlichkeitsarbeit

26.11.2019, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Vertragsgestaltung

10.03.2020, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Das Kulturmarketingkonzept

21.04.2020, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Sponsoring kompakt

23.04.2020, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Social Media Marketing

07.05.2020, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Crowdfunding in der Kreativwirtschaft

14.05.2020, Heidelberg, B_Fabrik     mehr...

Sicherheit auf Open-Air Veranstaltungen

13.10.2020, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Abgabepflichten im Kulturbetrieb

15.10.2020, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

Ideen vorstellen, präsentieren und verkaufen

05.11.2020, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Akquise leicht gemacht

12.11.2020, Heidelberg, Dezernat 16     mehr...

Projektmanagement kompakt

17.11.2020, Karlsruhe, Kulturzentrum Tollhaus     mehr...

Vertrag und Haftung bei Kulturveranstaltungen

25.11.2020, Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld     mehr...

 

 

Nach oben

Mit freundlichen Grüßen

Ilona Trimborn-Bruns                          Lilian Luley
Landesgeschäftsführerin                    Assistentin

 
 
 
LAKS Baden-Württemberg e.V.
Alter Schlachthof 11
D-76131 Karlsruhe

Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 09
Tel.: +49 (0) 721 / 47 04 19 10
Fax: +49 (0) 721 / 47 04 19 11
E-Mail: soziokultur(at)laks-bw.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10.00 - 15.00 Uhr


Profil ändern oder Newsletter abbestellen: Hier klicken

.